Spielzeit 2015 - 2016

 

Liebe Freunde,

 

das TLB – Theaterlaboratorium Bukarest - erwartet Sie im Oktober zu seiner zweiten Spielzeit, die unter dem Motto Suche steht. In diesem Sinne bringen wir Ihnen eine Reihe von Theaterstücken aus Deutschland und Österreich, alle als rumänische Erstaufführungen, wie gewohnt in deutscher Sprache.

 

Für Schulklassen und ihre Lehrer, für ganze Familien, für Junge und Junggebliebene haben wir im Oktober zwei Premieren und eine Wiederaufnahme parat:
 

AN DER ARCHE UM ACHT von Ulrich Hub – ein Theaterabend für die ganze Familie, eine himmlische Komödie über die Suche nach dem Sinn - mit drei Pinguinen und einer weißen Taube.

 

DER KLEINE MUCK („ein märchenspiel frei nach hauff“) von Christian Martin – ein ganz besonderes Theaterstück über die ewige Suche nach dem Glück, das Vorstellungskraft und Sprachkentnisse der Kinder stimuliert – dank der wunderbaren Bühnenfassung von Christian Martin.

 

FRAU MÜLLER MUSS WEG von Lutz Hübner – nach der neuesten Statistik des Deutschen Bühnenvereins das derzeit nach Herrndorfs „Tschick“ und Goethes „Faust“ meistgespielte Theaterstück im deutschen Sprachraum, in Rumänien exklusiv im TLB – und aktueller als je zuvor. Ein „Elterndrama“ über die Suche nach dem Königsweg für ihre Schulkinder.

 

Für Erwachsene bringen wir im Dezember in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum Bukarest die rumänische Erstaufführung von Julya Rabinowichs STÜCK OHNE JUDEN über die Suche nach Substanz, in der Regie von Marius Schiener (Gastregisseur aus Wien).

 

Das Frühjahr 2016 wird Bertolt Brecht gewidmet - wir planen zusammen mit dem Goethe-Institut Bukarest, Ihnen eine seltene Kostbarkeit aus dem Schaffen des noch jungen Autors auf die Bühne zu bringen (Details verraten wir später – um eine Suche geht es ganz bestimmt auch!).

 

Zum Schluss noch ein Ausblick auf die übernächste Spielzeit: im Herbst 2016 bringen wir Molières DON JUAN in einer modernisierten Fassung auf die Bretter.

 

In der Hoffnung, Sie „theatergestimmt“ zu haben, erwarten wir Sie mit Freuden.